Sonntag, 30. April

72. Gedenkfeier in Dachau

Der BWV-Bayern nimmt, wie jedes Jahr, an der Kranzniederlegung teil.



Ab 2017 erscheint FuR nicht mehr als Printausgabe, sondern 
in elektronischer Form. 

Bitte teilen Sie einem der hier angegebenen Kontakte Ihre E-Mail-Adresse mit. 


in FuR 2016 u. a.:

Hans-Jürgen Grasemann
Die Zentrale Erfassungsstelle Salzgitter

Armin Pfahl Traughber
Hat der islamistische Terrorismus etwas mit dem Islam zu tun?

Gerald Wiemers
Das lange Ringen um Anerkennung (22. Halle-Forum)

Bernd Lippmann
Mit Geheimdienstakten zum Abitur

FREIHEIT UND RECHT Drucken E-Mail



Der BWV-Bayern ist Herausgeber der Vierteljahresschrift FREIHEIT UND RECHT, deren Tendenz als

"- die Auseinandersetzung mit der deutschen Geschichte des 20. Jahrhunderts, mit       den beiden nicht getrennt von einander begreifbaren Diktaturen,

- der umfassende Kampf gegen Extremismus, radikalisierenden Populismus und          Antisemitismus in der europäischen Gegenwart und

- das im antitotalitären Demokratieverständnis wurzelnde Bemühen um einen              antiextremistischen Konsens aller unbezweifelbar freiheitlichen demokratischen        Richtungen"

beschrieben wird ("In eigener Sache", Ausgabe August 2008/1+2, Seite 2).


Für Mitglieder des BWV-Bayern ist der Bezug der Zeitschrift mit dem Mitgliedsbeitrag abgegolten; alle übrigen Interessenten werden gebeten, eine Spende in Höhe eines Jahresbeitrags (10,00 €) oder nach freiem Ermessen zu leisten.

Das Spendenkonto lautet:


FREIHEIT UND RECHT

IBAN: DE59 7019 0000 0107 9824 96 (zum Ablesen)     

         DE59701900000107982496 (zum Kopieren)


Für Überweisungen aus dem Ausland:

BIC: GENODEF1MO1